Ich bringe Liebe in alles ein, was ich tue!

ich-bringe-liebe-in-alles-ein-was-ich-tue„Mit Liebe geht alles besser!“ So ist es nicht nur in Beziehungen und Freundschaften, so ist es auch in allen anderen Bereichen des Lebens. Wenn Du etwas liebst, wird es Dir leicht von der Hand gehen und Du wirst erfolgreich sein. Wo könntest Du heute noch mehr Liebe ins Leben bringen?

Ich liebe und ehre alles, was ich erschaffe!

ich-liebe-und-ehre-was-ich-erschaffeAn jedem Tag, an dem Du lebst, erschaffst Du etwas Neues. Ist Dir das eigentlich klar? Egal, ob Du ein Haus baust, Kinder aufziehst, den Garten bepflanzt oder auch ein Buch liest. Immer entsteht dadurch etwas Neues. Entweder materiell oder ideell. Liebst und ehrst Du Deine eigene Schöpferkraft?

Ich fühle mich immer frei und sicher!

ich-fuehle-mich-immer-frei-und-sicherAuch wenn wir uns im allgemeinen frei und sicher fühlen, gibt es doch Situationen, in denen das anders ist. Überlege doch heute einmal, was Dich dazu bringt, Dich unfrei und unsicher zu fühlen und auch, was Du dagegen unternehmen kannst.

Ich darf alle Gefühle fühlen und mitteilen!

ich-darf-alle-gefuehle-fuehlen-und-mitteilenHast Du schon einmal Kinder beobachtet? Bei ihnen wechseln die Gefühle innerhalb von kürzester Zeit von lachen zu weinen und zurück. Wir alle waren auch einmal so – bevor wir gelernt haben, dass es Gefühle gibt, die man nicht zeigen darf. Nun zeigen wir sie nicht einmal mehr uns selbst. Geh‘ doch heute einmal Deinen Gefühlen nach.

Ich weiß, dass ich liebenswert bin!

ich-weiss-dass-ich-liebenswert-binAls kleine Kinder beziehen wir alle Reaktionen der Umwelt auf uns. Wenn die Eltern unglücklich sind, haben wir das Gefühl, wir seien schuld oder seien nicht liebenswert. Wenn wir dann erwachsen sind, kann es sein, dass wir immer noch diese Gefühle haben. Schau Dir doch mal an, in welchen Situationen Du glaubst, nicht liebenswert zu sein.

Ich heiße Geld in meinem Leben willkommen!

ich-heisse-geld-in-meinem-leben-willkommenWie gehst Du mit Geld um? Wenn es da ist, ist es da und wenn nicht, dann eben nicht? Oder ärgerst Du Dich, dass andere mehr haben als Du? Wie wäre es, wenn Du mal einen ganz anderen Weg einschlägst? Wie wäre es, wenn Du alles Geld, das in Dein Leben kommt, ganz bewusst willkommen heißt?