ich-geniesse-meinen-finanziellen-reichtumHat finanzieller Reichtum für Dich mit Genuss zu tun? Oder ist Geld notwendiges Übel? „Im Schweiße Deines Angesichts sollst Du Dein Brot essen.“ – das liest sich nicht gerade wie Genuss, oder? Und auch der schnelle Einkauf, der dann im Schrank verstaubt ist kein Genuss. Wie kannst Du heute Deinen finanziellen Reichtum wirklich genießen?

close
close

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.