Ich genieße es, ein gutes Einkommen zu erwirtschaften!

ich-geniesse-es-ein-gutes-einkommen-zu-erwirtschaftenIm Englischen heißt es „Geld machen“ oder „Geld erwerben“, die Franzosen und Spanier nennen es „Geld gewinnen“. Wir Deutschen sagen „Geld verdienen“ dazu, wir müssen also dienen, um es zu bekommen – das liest sich nicht wie wirkliche Freiheit. Wie wäre es, wenn wir mit dem Vorgang des „Einkommen erwirtschaftens“ lockerer und freudvoller umgingen?

Ich genieße meinen finanziellen Reichtum!

ich-geniesse-meinen-finanziellen-reichtumHat finanzieller Reichtum für Dich mit Genuss zu tun? Oder ist Geld notwendiges Übel? „Im Schweiße Deines Angesichts sollst Du Dein Brot essen.“ – das liest sich nicht gerade wie Genuss, oder? Und auch der schnelle Einkauf, der dann im Schrank verstaubt ist kein Genuss. Wie kannst Du heute Deinen finanziellen Reichtum wirklich genießen?

Ich erlaube mir, mich reich zu fühlen!

ich-erlaube-mir-mich-reich-zu-fuehlenSich reich zu fühlen wird gern mit einem reichen Gefühlsleben umschrieben. Dagegen ist ja auch gar nichts zu sagen. Und doch ist auch der finanzielle Reichtum ein wichtiger Faktor im Leben. Warum ihn also abwerten? Gibt es in Dir einen Widerstand dagegen, Dich finanziell reich zu fühlen? Geh‘ dem doch heute einmal nach.

Ich verdiene von allem das Beste!

ich-verdiene-von-allem-das-beste„Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.“ sagte Oscar Wilde. Früher fand ich das ziemlich dekadent. Aber wieso eigentlich? Es bedeutet ja nicht, dass ich mir das Beste ohne Rücksicht auf andere nehme – sondern, dass ich mich nicht mit dem schlechteren zufrieden gebe. Fühle doch heute einmal nach, wie es Dir damit geht.

Ich kenne und ehre meinen Wert!

ich-kenne-und-ehre-meinen-wertManchmal ist es so, dass wir für das, was wir tun, nicht das bekommen, was wir erwartet haben. Das kann daran liegen, dass die anderen Deinen Wert nicht kennen. Schau doch heute einmal, wie wertvoll Du bist und wie Du anderen das zeigen kannst.

Je mehr ich habe, umso mehr kann ich anderen helfen!

je-mehr-ich-habe-umso-mehr-kann-ich-anderen-helfenFindest Du es schlimm, wenn Menschen viel Geld besitzen? Weil sie damit auch viel Unheil anrichten können? Das ist sicher möglich. Aber auch das Gegenteil ist möglich. Es ist möglich mit viel Geld auch viel Gutes zu tun. Vielleicht überlegst Du heute einmal, was Du alles Gutes tun kannst und wie Du anderen helfen kannst, wenn Du viel Geld besitzt.

Ich darf leicht und mühelos finanziellen Erfolg haben!

ich-darf-leicht-und-muehelos-finanziellen-erfolg-habenKlappt es bei Dir mit dem finanziellen Erfolg? Hast Du alles, was Du Dir materiell wünschst? Oder gibt es noch Wünsche, wie z.B. eine Reise, ein Haus oder andere Dinge? Horche doch heute einmal in Dich hinein, ob es vielleicht dort irgendwelche Stimmen gibt, die meinen, es stehe Dir nicht zu, finanziellen Erfolg zu haben.