ich-unterstuetze-durch-meditation-den-weltfriedenDer Biologe Rupert Sheldrake stellte die Hypothese auf, dass ein morphogenetisches Feld existiert, in das all unsere Erfahrungen fließen. Das wiederum wirkt sich auf unsere ganze Spezies aus. Die Theorie ist: Wenn viele Menschen für den Weltfrieden meditieren, wird es irgendwann einen Quantensprung geben. Dann herrscht überall Frieden.

close
close

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.