taeglich-erhoeht-sich-die-gluecksmenge-die-ich-fuehlen-und-ausstrahlen-kannGlück gibt es nur in Augenblicken? Oder es kann daran liegen, dass wir es nicht gewohnt sind, ständig glücklich zu sein. Wie wäre es, wenn es einen „Glücksmuskel“ gäbe, den wir trainieren könnten? Was wäre, wenn wir immer öfter glücklich wären, wenn wir übten, die Glücksmenge in unserem Leben wahrzunehmen und zuzulassen?

close
close

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.