Ich entspanne mich und vertraue dem Leben!

ich-entspanne-mich-und-vertraue-dem-lebenWenn wir angespannt sind, ziehen wir uns zusammen und es kann nichts in uns und zu uns fließen. Wenn wir entspannen, werden wir locker, und wir erkennen, was an Gutem zu uns kommen möchte und können es auch annehmen. Wie kannst Du Dich heute entspannen und Dich für die Geschenke des Lebens öffnen?

Ich bin jetzt bereit, mich der Liebe hinzugeben!

ich-bin-jetzt-bereit-mich-der-liebe-hinzugebenWir alle haben bestimmte Vorstellungen, wie die Liebe sein soll. Er soll ihr morgens das Frühstück ans Bett bringen – sie soll immer Lust auf Sex haben. Die Realität ist eine andere. Und die Liebe kommt oft in ganz anderer Verkleidung zu uns, als wir es erwarten. Bist Du bereit, Dich der Liebe hinzugeben, auch wenn sie nicht perfekt scheint?

Ich bin offen dafür, Glück in jeder Weise zu kreieren!

ich-bin-offen-dafuer-glueck-in-jeder-weise-zu-kreierenWir sind sehr stark durch die Medien geprägt. Am Schluss eines Films gibt es meist ein Happy End. Das sind allerdings oft Szenen, die uns nicht täglich begegnen. Aber es gibt Szenarien, die wir in unserem Leben kreieren können. Was ist Deine schönste Glücksvorstellung? Welchen kleinen Schritt kannst Du heute tun, um sie zu verwirklichen?

Mein Leben ist absolut friedlich!

mein-leben-ist-absolut-friedlichGerade in der heutigen Zeit bekommen wir immer wieder mit, wieviel Unfrieden in der Welt herrscht. Wie sieht es ganz konkret in Deinem Leben aus? Lebst Du im Frieden oder gibt es unfriedliche Situationen? Wie gehst Du damit um? Steigst Du darauf ein oder bleibst Du in Deinem inneren Frieden? Fühl‘ dem doch heute einmal nach.

Dankbar und freudig nehme ich alle meine Gefühle an!

dankbar-und-freudig-nehme-ich-alle-meine-gefuehle-wahrDass Menschen, die oft gute Gefühle haben, gesünder und glücklicher sind als andere, ist schon lange bekannt. Nun stellte sich auch heraus, dass Menschen, die über den Tag verteilt viele verschiedene Gefühle haben, noch gesünder sind – die Vielfalt macht es! Achte doch heute einmal darauf, welche Gefühle Du an Dir wahrnimmst.

Ich liebe körperliche Bewegung. Sie macht mich glücklich!

ich-liebe-koerperliche-bewegung,-sie-macht-mich-gluecklichAls Kinder haben wir uns viel bewegt. Wir sind gerannt oder sind auf Bäume geklettert. Und dann kam die Schulzeit, da mussten wir die meiste Zeit still sitzen und wenn es um Bewegung ging, dann wurde sie beurteilt. Wie gefällt Dir körperliche Bewegung? Gibt es etwas, dass Du heute tun kannst, um wieder die kindliche Freude zu spüren?

Ich bin begehrenswert!

ich-bin-begehrenswertViele Jahrhunderte verhüllten sich die Frauen, um nicht Opfer von Übergriffen zu werden – in vielen Ländern ist das heute noch so. Heute und hier in unserem Land dürfen auch Frauen ihr Begehren leben und dürfen sich begehrenswert fühlen. Gibt es noch alte Glaubenssätze in Dir, die das verhindern? Spür‘ dem doch heute einmal nach.